Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Steckbrief WWF

World Wide Fund for Nature (WWF)
gegründet 1961


Mitglieder:

Der WWF ist eine Organisation mit merh als 5 Millionen Mitgliedern und über 90 Landes- und Regionalbüros weltweit. Zudem arbeitet WWF mit vier Partnerorganisationen zusammen.

WWF Deutschland wurde 1963 gegründet.


Ziele:

Ziel des WWF ist der Schutz und die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt durch den Erhalt von Lebensräumen und Arten sowie durch die Veränderung bestehender Konsumgewohnheiten.


Arbeitsweise:

Der WWF ist eine international tätige Naturschutzorganisation, die sich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden sowie durch die Zuwendungen einzelner Regierungen finanziert. Der WWF unterhält derzeit Büros in 58 Ländern.

Im Jahr 2006 hat der WWF ca. 374 Millionen Euro in Natur- und Umweltschutzprojekte investiert.

Derzeit finanziert der WWF etwa 2.000 Naturschutzprojekte, in denen weltweit fast 4.000 Projektmitarbeiter tätig sind.

Die Organisation verfolgt gleichzeitig lokale und globale Ansätze. Beispielsweise arbeitet der WWF im Projektgebiet "Zentralafrika" direkt mit den einheimischen Baka-Pygmäen zusammen, führt aber ebenso Gespräche mit internationalen Institutionen, wie der Weltbank oder der Europäischen Kommission und den verschiedenen Großkonzernen der Holzindustrie.


Kontakt:

WWF International
Av. du Mont-Blanc
1196 Gland, Schweiz

Tel.: +42 22 364 9111
Fax: +42 22 364 8836